Leistungsbeschreibung

Wir sind für die Bürgerinnen und Bürger da.

Die Gleichstellungsbeauftragte ist Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Bürger in allen Fragen rund um das Thema Chancengleichheit von Frauen und Männern. Sie leistet Öffentlichkeitsarbeit, organisiert Veranstaltungen und Fortbildungen, initiiert Projekte und unterstützt Vernetzungsstrukturen.

Wir sind für die Beschäftigten der Kreisverwaltung da.

Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt die Verwaltungsleitung und alle Fachämter darin, die Umsetzung der Gleichberechtigung zu beschleunigen. Sie wirkt darauf hin, dass Chancengleichheit als Leitprinzip des Verwaltungshandelns umgesetzt wird.

Ihre Initiativen erstrecken sich auf

  • „Mehr Frauen in Führungspositionen“,
  • Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • Erstellung von Gleichstellungsplänen und
  • Beratung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der individuellen Verwirklichung der Gleichberechtigung.

Gleichstellungsarbeit berührt alle politischen und gesellschaftlichen Themenfelder.

Die Gleichstellungsbeauftragte wirkt in den Ausschüssen des Kreistags und in politischen Gremien mit. Dabei verfolgt sie das Ziel, dass bei allen Entscheidungen die Auswirkungen auf die unterschiedlichen Lebenslagen von Frauen und Männern Berücksichtigung finden. Darüber hinaus ermutigt sie Frauen, sich gesellschaftlich und politisch zu engagieren und unterstützt die gleichberechtigte Mitwirkung von Frauen an öffentlichen Entscheidungsprozessen.

Kontaktpersonen

  • Stabsstellenleitung

    Frau Jeksties
  • Frau Nester
  • Frau Ballhausen