BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

Ökomodellregion Landkreis Göttingen


Leistungsbeschreibung

Ziel der vom Land Niedersachsen unterstützten Ökomodellregionen ist die Förderung des Ökolandbaus und die Steigerung des Anteils von ökologisch bewirtschafteten Flächen in der Region. Bestehende Ökobetriebe und Betriebe, die eine Umstellung beabsichtigen, sollen gestärkt bzw. bei der Umstellung begleitet werden. Mit dem Aufbau eines Netzwerkes der Betriebe sollen bestehende Verarbeitungs- und Vermarktungswege verbessert und  insbesondere neue, gemeinsam getragene Strukturen aufgebaut werden. Eine Grundlage zur Umsetzung der Ziele ist die Stärkung der Verbindung zwischen Erzeuger*innen und Verbraucher*innen. Die Ökomodellregionen verfolgen damit auch das Ziel der Steigerung der regionalen Wertschöpfung. 

Bei Anregungen und Ideen wenden Sie sich gerne an Sarah Liv Luttmann luttmann@landkreisgoettingen.de

Das Projekt Ökomodellregion Landkreis Göttingen wird jährlich mit einer Summe von 60 000 Euro durch das Land Niedersachen gefördert. Der Landkreis leistet einen Eigenanteil von zusätzlichen 20 000 Euro pro Jahr.

Das Projekt Ökomodellregion Landkreis Göttingen startete am 01.01.2022 und läuft bis zum 31.10.2025

Jede Ökomodellregion hat sich mit einem überzeugenden Konzept beim Niedersächsischem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz beworben und in einem Wettbewerb durchgesetzt. Entscheidend waren dabei zukunftsfähige Konzepte um neue Bio-Betriebe und Bio-Kund*innen in der Region zu gewinnen und die Ökolandwirtschaft zu stärken.